König Charles III.: Royal Mint leitet Generationswechsel in der Welt der Münzen ein

Bildrechte: The Royal Mint

In diesem Jahr musste sich die Welt von einer Jahrhundertmonarchin verabschieden: Nach dem Tod von Königin Elisabeth II. am 8. September hat ihr Sohn Charles III. die Regentschaft übernommen. Dieser historische Thronwechsel wird nun auch auf Münzen sichtbar: Nur wenige Wochen nach dem Tod der Queen präsentiert die Royal Mint die ersten Münzen mit dem offiziellen Bildnis des neuen Staatsoberhauptes.

Der britische Bildhauer Martin Jennings hat die Entwürfe gestaltet, die von Seiner Majestät dem König persönlich genehmigt wurden und künftig auf allen Münzen aus Großbritannien zu sehen sein werden — und somit auch auf Anlagemünzen wie der Britannia sowie den Tudor Beasts. Das Porträt von Charles III. ist nach links ausgerichtet. Seine Mutter, Königin Elisabeth II., schaute nach rechts.

Die Worte „CHARLES III — D — G — REX — F — D“ werden um das Porträt des Königs herum eingraviert sein. „DG“ steht für „Dei Gratia“, was übersetzt so viel bedeutet wie „Von Gottes Gnaden“. „REX“ bedeutet übersetzt „König“ und „FD“ steht für „Fidei Defensor“, was so viel bedeutet wie „Verteidiger des Glaubens“, was auf die Rolle Seiner Majestät als oberster Statthalter der Kirche von England hindeutet. Auffällig ist, dass die Royal Mint nicht den lateinischen Namen „Carolus“ verwendet, sondern den englischen Namen „Charles“ im Original auf die Münze gebracht hat.

Die erste Münze, die das offizielle Münzporträt von König Charles zeigt, ist eine Fünf-Pfund Gedenkmünze, die an das Leben und das Vermächtnis von Königin Elisabeth II. erinnert. Für den Bildhauer Martin Jennings ist der Auftrag zur Gestaltung der Münzen eine große Ehre — es ist sein allererstes Münzdesign überhaupt. Jennings ist ein anerkannter Bildhauer in Großbritannien und hat zahlreiche öffentliche Skulpturen im Vereinigten Königreich erschaffen, beispielsweise die Skulpturen von John Betjeman am Bahnhof St. Pancras sowie von George Orwell vor dem Hauptgebäude der Rundfunkanstalt „BBC“.

Der Designer des ersten offiziellen Münzporträts des Königs hat den König anhand von Fotografien, die vom König bei einem privaten Fototermin aufgenommen wurden, gestaltet. Seine Majestät hat das Porträt laut der Royal Mint noch im September 2022 genehmigt, nachdem sich bereits das Beratungskomitee der Königlichen Münze für den Entwurf ausgesprochen hatte. Nach Angaben der Royal Mint wurde Charles erstmals im Jahr 1981 auf einer offiziellen britischen Münze zum Gedenken an seine Hochzeit mit Lady Diana Spencer gezeigt. Ein Abbild des Königs erschien auch auf einer Gedenkmünze zu seinem 70. Geburtstag im Jahr 2018.

Auch für die Royal Mint ist der Wechsel von Elisabeth II. zu Charles III. ein historisches Ereignis — sie hat insgesamt fünf verschiedene Bildnisse der Queen auf Münzen veröffentlicht. Dr. Kevin Clancy, Direktor des Royal Mint Museum, sagte anlässlich der Vorstellung der neuen Münzen: „Ihre verstorbene Majestät Königin Elisabeth II. hat in ihrer 70-jährigen Regierungszeit mehr Münzen geprägt als jeder andere britische Monarch. In den kommenden Jahren wird es üblich werden, dass die Menschen Münzen mit dem Bildnis Seiner Majestät und der vorherigen Königin Elisabeth II. in ihrem Wechselgeld finden.“

Die Neugestaltung der britischen Münzen wird auch Auswirkungen auf die Anlagemünzen der Jahrgänge 2022 und 2023 haben. Denn Elisabeth II. war unter anderem auf den Britannia und Tudor Beasts Münzen für Investoren zu sehen, außerdem wurde sie auf dem Maple Leaf aus Kanada und den Anlagemünzen aus Australien abgebildet. Der Jahrgang 2023 der Lunar-Münzen aus Australien wird im Oktober verkauft und noch die Queen zeigen, ähnlich sieht es nach aktuellem Stand mit den Tudor Beasts Münzen aus, die noch zu Lebzeiten von Elisabeth II. gestaltet wurden. Es ist daher sowohl für Sammler als auch für Anleger interessant, den Thronwechsel von Elisabeth II. zu Charles III. lückenlos zu dokumentieren und sowohl die ersten Münzen mit dem neuen König als auch die letzten Münzen mit der verstorbenen Königin zu besitzen.

Immer aktuell informiert: Folgen Sie pro aurum

So verpassen Sie nichts mehr! Informationen und Chartanalysen, Gold- und Silber-News, Marktberichte, sowie unsere Rabattaktionen und Veranstaltungen.
Facebook | Instagram | LinkedIn | Twitter

Der pro aurum-Shop

Die ganze Welt der Edelmetalle finden Sie in unserem Shop: proaurum.ch

--

--

An- & Verkauf von Münzen, Medaillen, Gold, Silber. Verkauf von Gold, Silber, Platin, Palladium. Professionelle Beratung und Betreuung. proaurum.ch

Love podcasts or audiobooks? Learn on the go with our new app.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store
pro aurum Kilchberg ZH

pro aurum Kilchberg ZH

An- & Verkauf von Münzen, Medaillen, Gold, Silber. Verkauf von Gold, Silber, Platin, Palladium. Professionelle Beratung und Betreuung. proaurum.ch